Rathaus:
Markt Gößweinstein
Burgstraße 8
91327 Gößweinstein
Telefon: 09242 / 980 - 0
Telefax: 09242 / 980 - 40
Email schreiben
Öffnungszeiten:
Mo, Di 08.00 - 12.00 Uhr
Do 08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.30 Uhr
Fr 08.00 - 12.00 Uhr

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite.

 

 

Bekanntmachung über die Beantragung eines Abstimmungsscheines im Falle des Verlustes des Abstimmungsscheines

Verlorene Abstimmungsscheine:

Verlorene Abstimmungsscheine werden nicht ersetzt.
Versichert ein Stimmberechtigter glaubhaft, dass ihm der beantragte Abstimmungsschein bzw. die Briefabstimmungsunterlagen nicht zugegangen sind, kann er bis zum Tag vor den Bürgerentscheiden
Samstag, den 03.12.2022, bis 12.00 Uhr
einen neuen Abstimmungsschein beantragen. 

Sie können dann die Sachbearbeiterinnen am Samstag, den 03.12.2022 unter folgenden Nummern erreichen:
Frau Brütting, Tel.Nr. 09242/741985
Frau Dümler, Tel.Nr. 09242/7311
Frau Krasser, Tel.Nr. 09197/625500

Gößweinstein, den 09.11.2022
Gez. Thiem
Abstimmungsleiter

Bekanntmachung der Sitzung des Abstimmungsausschusses zur Feststellung des Ergebnisses für die Bürgerentscheide am Sonntag, 04.12.2022

Die Sitzung des Abstimmungsausschusses zur Feststellung des Abstimmungsergebnisses findet statt am 

Montag, den 05.12.2022 um 18.00 Uhr
im Haus des Gastes, Dachgeschoss, Burgstr. 6, 91327 Gößweinstein

Der Abstimmungsausschuss verhandelt, berät und entscheidet in öffentlicher Sitzung.

Gößweinstein, den 09.11.2022
Gez. Thiem
Abstimmungsleiter

Abstimmungsbekanntmachung für die Bürgerentscheide im Markt Gößweinstein am Sonntag, den 04.12.2022

Zum Vergrößern Stimmzettel anklicken

1. Am Sonntag, 04.12.2022 findet ein verbundener Bürgerentscheid zu folgenden Fragestellungen statt:

Bürgerentscheid 1 (Ratsbegehren):
„Sind Sie dafür, dass das Rathaus ins Pfarrhaus kommt?“

Bürgerentscheid 2 (Bürgerbegehren):
„Sind Sie dafür, dass unser Rathaus weiterhin eigenständig, wenn möglich am alten Standort verbleibt, und nicht wegen der zu erwartenden hohen Kosten und den damit verbundenen Folgen in das noch zu renovierende Pfarrhaus am Marktplatz verlegt wird.?“

Initiates file downloadStimmzettel

 

 

Stichfrage:
„Werden die bei Bürgerentscheid 1 und 2 zur Abstimmung gestellten Fragen in einer nicht miteinander zu vereinbarenden Weise jeweils mehrheitlich mit JA beantwortet:
Welche Entscheidung soll dann gelten?

  • Bürgerentscheid 1 „Rathaus in das Pfarrhaus“ (Ratsbegehren)
  • Bürgerentscheid 2 „kein Rathaus in das Pfarrhaus“ (Bürgerbegehren)

2. Die Abstimmung dauert von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

3. Das Stimmrecht kann nur ausüben, wer in das Bürgerverzeichnis eingetragen ist oder einen Abstimmungsschein hat.

4. Einen Abstimmungsschein erhalten 
a) von Amts wegen alle Stimmberechtigten, die im Bürgerverzeichnis eingetragen sind;
b) auf Antrag Stimmberechtigte, die nicht im Bürgerverzeichnis eingetragen sind, wenn 
- sie nachweisen, dass sie ohne Verschulden die Antragsfrist für die Eintragung in das Bürgerverzeichnis oder die Frist für die Beschwerde wegen der Richtigkeit oder Vollständigkeit des Bürgerverzeichnisses (siehe Ziffer 10) versäumt haben, oder
- ihr Stimmrecht erst nach Ablauf der vorstehend genannten Antrags- oder Beschwerdefristen entstanden ist, oder
- ihr Stimmrecht im Beschwerdeverfahren festgestellt worden ist und sie nicht im Bürgerverzeichnis eingetragen wurden. 

5. In den Fällen gemäß Ziffer 4 b) kann der Abstimmungsschein noch bis zum Abstimmungstag, 15.00 Uhr im Rathaus des Marktes Gößweinstein, Burgstr. 8, 91327 Gößweinstein, beantragt werden. Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. 

6. Verlorene Abstimmungsscheine werden nicht ersetzt. Versichert eine stimmberechtigte Person glaubhaft, dass ihr der Abstimmungsschein nicht zugegangen ist, kann ihr bis Samstag, den 03.12.2022, 12.00 Uhr, ein neuer Abstimmungsschein erteilt werden. 

7. Wer einen Abstimmungsschein besitzt, kann das Stimmrecht ausüben
a) durch Briefabstimmung,
b) durch Stimmabgabe im Abstimmungsraum des Marktes Gößweinstein.
Der Abstimmungsraum ist barrierefrei zu erreichen und befindet sich 

in der Grund- und Mittelschule Gößweinstein, Viktor-von-Scheffel-Str. 45, 91327 Gößweinstein

8. Die Abstimmungsbenachrichtigungen, die den Stimmberechtigten bis spätestens 13.11.2022 übersandt worden sind, enthalten auf der Rückseite den Abstimmungsschein sowie die Briefabstimmungsunterlagen
- den Stimmzettel,
- einen Stimmzettelumschlag für den Stimmzettel,
- einen Abstimmungsbriefumschlag für den Abstimmungsschein und den Stimmzettelumschlag mit der Anschrift der Behörde, an die der Abstimmungsbrief zu übersenden ist,
- ein Merkblatt für die Briefabstimmung.

9. Wer keine Abstimmungsbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, stimmberechtigt zu sein, muss Beschwerde gegen das Bürgerverzeichnis einlegen, wenn er nicht Gefahr laufen will, dass er sein Stimmrecht nicht ausüben kann.

10. Das Bürgerverzeichnis wird in der Zeit von Montag, den 14.11.2022 bis Freitag, den 18.11.2022 in der Zeit von 8.00-12.00 Uhr, donnerstags zusätzlich von 14.00-18.30 Uhr, im Rathaus Gößweinstein, Einwohnermeldeamt, Burgstr. 8, 91327 Gößweinstein für Stimmberechtigte zur Einsicht bereitgehalten.
Das Bürgerverzeichnis wird im automatisierten Verfahren durchgeführt; die Einsichtnahme ist durch ein Datensichtgerät möglich. Jeder Stimmberechtigte kann die Richtigkeit oder die Vollständigkeit der zu seiner Person im Bürgerverzeichnis eingetragenen Daten überprüfen. Sofern ein Stimmberechtigter die Richtigkeit oder die Vollständigkeit der Daten von anderen im Bürgerverzeichnis eingetragenen Personen überprüfen will, hat er Tatsachen glaubhaft zu machen, aus denen sich eine Unrichtigkeit oder eine Unvollständigkeit des Bürgerverzeichnisses ergeben kann. Das Recht zur Überprüfung besteht nicht hinsichtlich der Daten von Stimmberechtigten, für die im Melderegister eine Auskunftssperre nach dem Meldegesetz eingetragen ist.

11. Bei der Abstimmung im Abstimmungsraum haben die Abstimmenden ihren Abstimmungsschein und ihren Personalausweis, ausländische Unionsbürger einen gültigen Identitätsausweis, oder ihren Reisepass zur Abstimmung mitzubringen.
Ohne Vorlage des Abstimmungsscheins ist eine Stimmabgabe im Abstimmungsraum nicht möglich!

Der amtliche Stimmzettel wird den Abstimmenden beim Betreten des Abstimmungsraums ausgehändigt. Der Stimmzettel muss von der abstimmenden Person unter Verwendung der Abstimmungsschutzvorrichtung gekennzeichnet und in einer Weise gefaltet werden, dass ihre Stimmabgabe nicht erkennbar ist. In der Abstimmungsschutzvorrichtung darf nicht fotografiert oder gefilmt werden. 

12. Bei der Briefabstimmung müssen die Stimmberechtigten den Abstimmungsbrief mit dem Stimmzettel und dem Abstimmungsschein so rechtzeitig an die auf dem Abstimmungsbriefumschlag angegebene Stelle einsenden, dass der Abstimmungsbrief dort spätestens am Abstimmungstag (04.12.2022), 18.00 Uhr, eingeht. Er kann dort auch abgegeben bzw. in den Rathaus-Briefkasten geworfen werden.
Der Abstimmungsbrief wird innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ohne besondere Versendungsform ausschließlich von der Deutschen Post AG unentgeltlich befördert. Er kann auch bei der auf dem Abstimmungsbrief angegebenen Stelle abgegeben werden. 

Nähere Hinweise darüber, wie die Briefwahl auszuüben ist, ergeben sich aus dem Merkblatt zur Briefabstimmung. 

13. Die Briefabstimmungsvorstände treten zur Ermittlung des Briefabstimmungsergebnisses am Sonntag, den 04.12.2022 um 15.00 Uhr in der Grund- und Mittelschule Gößweinstein, Viktor-von-Scheffel-Str. 45, 91327 Gößweinstein zusammen.

14. Die Durchführung der Abstimmung und die Feststellung des Abstimmungsergebnisses sind öffentlich. Jedermann hat Zutritt, soweit das ohne Beeinträchtigung der Abstimmung möglich ist.

15. Grundsätze für die Kennzeichnung des Stimmzettels:
Abgestimmt wird mit einem amtlich hergestellten Stimmzettel. Er ist als Muster anschließend an diese Bekanntmachung abgedruckt. Jede stimmberechtigte Person hat für jeden Bürgerentscheid und für die Stichfrage jeweils eine Stimme. Der Stimmzettel ist an der Stelle für die Stimmabgabe so anzukreuzen, dass deutlich wird, wie die abstimmende Person entschieden hat. 

16. Die Stimmberechtigten können ihr Stimmrecht nur einmal und nur persönlich ausüben. Sind sie des Lesens unkundig oder wegen einer körperlichen Behinderung nicht in der Lage, ihr Stimmrecht auszuüben, können sie sich der Hilfe einer Person ihres Vertrauens bedienen.

17. Wer unbefugt abstimmt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis eines Bürgerentscheids herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar (§§ 108d, 107a Abs. 1 und 3 des Strafgesetzbuchs).

Gößweinstein, den 27.10.2022
Thiem
Abstimmungsleiter

 

 

Weihnachtsmarkt Gößweinstein

Zum Vergrößern bitte anklicken

Jahresschlusskonzert

Freitag, 30. Dezember 2022, 18.30 Uhr
Jahresschlusskonzert für drei Trompeten und Orgel

Werke von J. S. Bach, D. Buxtehude, G. Ph. Telemann u. a.

Trompeten:  Christian Bauer, David Liebster, Cornelius Liebster
Orgel:           Georg Schäffner

Vorbestellung der Karten bei Elke Hübner
Mail: Opens window for sending emailhuebner@goessweinstein.de
Tel: 09242 98021

 

„Wo bleibt mein Geld?“ - Teilnehmer für nächste Erhebung zu Einnahmen und Ausgaben gesucht

Teilnehmer für Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) gesucht. Mitmachen und mindestens 100 Euro Prämie erhalten, EVS als wichtige Datenbasis für politische Entscheidungen.

Wofür und wieviel Geld geben die Menschen in Deutschland aus?
Wie hoch sind konkret die Ausgaben für Lebensmittel, Wohnen, Verkehr und andere Dinge?


Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, kurz EVS.
Unter dem Motto „Wo bleibt mein Geld?“ führt das Bayerische Landesamt für Statistik gemeinsam mit den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder von Januar bis Dezember 2023 die nächste EVS durch.

Dafür werden in Bayern rund 13 000 Haushalte gesucht, die sich an der größten freiwilligen Befragung der amtlichen Statistik beteiligen.
Als Dankeschön erhalten sie eine Geldprämie von mindestens 100 Euro.
Hinweis: aktuell läuft auch die Zeitverwendungserhebung (ZVE), beide Erhebungen klingen ähnlich sind aber grundverschieden.

Opens external link in new windowWeitere Informationen

Grundsteuerreform in Bayern

Informationen des Bayerischen Landesamts für Steuern.

Wichtig! Die Grundsteuererklärungen müssen Sie im Zeitraum
vom 1. Juli 2022 bis zum 31. Oktober 2022 abgeben.

Initiates file downloadInfoflyer

Initiates file downloadPräsentation Informationsveranstaltung Grundsteuerreform 

Einwohnermeldeamt: eID-Karte für Unionsbürger*innen, Gebührenänderung und Gültigkeit des Kinderreisepasses

Das Einwohnermeldeamt des Marktes Gößweinstein weist auf verschiedene Änderungen hin: Die Gebühr für die Beantragung eines Personalausweises wird angepasst. Zudem wird ab dem 01. Januar 2021 die sogenannte eID-Karte eingeführt. Kinderreisepässe sind ab dem 01. Januar 2021 nur noch für ein Jahr gültig.

Personalausweis

Mit Inkrafttreten der zweiten Verordnung zur Änderung der Passverordnung, der Personalausweisverordnung und der Personalausweisgebührenverordnung am 01. Januar 2021 wird die Gebühr für die Ausstellung eines Personalausweises bei antragstellenden Personen ab dem 24. Lebensjahr von bisher 28,80 Euro auf 37,00 Euro erhöht. Für die Ausstellung von Personalausweisen für Personen, die zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht 24 Jahre alt sind, bleibt die Gebühr unverändert bei 22,80 Euro. Auch die Gebühr für den vorläufigen Personalausweis in Höhe von 10,00 Euro bleibt gleich.

eID-Karte für Unionsbürger*innen

Die „eID (electronic Identification) – Karte“ ist eine Karte mit Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis. Neu zum 01. Januar 2021 können Unionsbürger*innen sowie Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraumes, die nicht Deutsche im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes sind, ab dem Alter von 16 Jahren eine eID-Karte beantragen und damit die Online-Ausweisfunktion nutzen. Die Gebühr für die Ausstellung einer eID-Karte beträgt 37,00 Euro. Die eID-Karte dient ausschließlich für den Online-Einsatz und kann nicht als Ausweispapier oder als Reisedokument verwendet werden. Sie wird für eine Gültigkeitsdauer von zehn Jahren ausgestellt.

eID-Karten-Behörde ist das Einwohnermeldeamt Gößweinstein. Antragsberechtigte Personen, die mit Haupt- oder einziger Wohnung in Gößweinstein gemeldet sind und das 16. Lebensjahr vollendet haben, können dort persönlich unter Vorlage eines anerkannten und gültigen ausländischen Passes oder Ausweisdokumentes zur Beantragung einer eID-Karte vorsprechen.

Verkürzung der Geltungsdauer von Kinderreisepässen

Der Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Sicherheit im Pass-, Ausweis- und ausländerrechtlichen Dokumentenwesen soll zum 01. Januar 2021 in Kraft treten, womit sich u.a. eine Verkürzung der Gültigkeitsdauer des Kinderreisepasses auf ein Jahr ergibt.

Die Geltungsdauer von Kinderreisepässen, die als solche kein Speichermedium und daher keine biometrischen Merkmale enthalten, wird europarechtlichen Sicherheitsstandards angepasst.

Sprechtage des Sozialverbandes VdK Bayern in Gößweinstein

Bitte wenden Sie sich an den VdK-Kreisverband Forchheim.
Tel. 09191 9782500

Bundesamt für Justiz

Das Online-Portal des Bundesamts für Justiz

Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister online beantragen

Initiates file downloadMehr lesen!

Unser kleiner Jakobusweg - Jakobusweg Fränkische Schweiz

Spätestens seit dem Pilger-Buch von Hape Kerkeling ist der Jakobusweg nach Santiago de Compostella nicht nur Pilgern ein Begriff. Auch in der Fränkischen Schweiz ist ein Jakobusweg ausgeschildert.

Der Weg führt über Pegnitz - Elbersberg - Pottenstein - Gößweinstein - Obertrubach - Hiltpoltstein.

Opens external link in new windowMehr lesen

Mitgliedschaften

Wirtschaftsband A9
Die Gemeinde Gößweinstein ist Mitgliedsgemeinde im "Wirtschaftsband A 9 Fränkische Schweiz".

Genussregion Oberfranken
Wir sind Partner der Genussregion Oberfranken.

Metropolregion Nürnberg
22 Landkreise und 11 kreisfreie Städte arbeiten partnerschaftlich zusammen und ergeben so die Metropolregion Nürnberg.

Opens external link in new windowLandschaftspflegeverband (LPV) Forchheim
Die Gemeinde Gößweinstein ist Mitglied des LPV Forchheim. Dem LPV ist der Erhalt, die Pflege und die Entwicklung unserer einzigartigen Natur- und Kultur-
landschaft ein besonderes Anliegen.

Opens external link in new windowFränkische Schweiz-Verein e.V.
Der Fränkische Schweiz -Verein ist der Heimatverein der Region. Der Markt Gößweinstein ist Mitglied des Vereins.

Naturpark Fränkische Schweiz  - Veldensteiner Forst
Der Markt Gößweinstein ist  Mitgliedsgemeinde im Verein Naturpark Fränkische Schweiz  - Veldensteiner Forst.

Sonstiges

Foto: Maid Pitterlein

Wer erinnert sich noch an das alte
Initiates file download"Kurhaus Faust"?

Am 23. März 2013 wäre die letzte Pächterin, Frau Hilde Frisch, 100 Jahre alt geworden.

Initiates file downloadGößweinsteiner Lied

Dieses Lied wird nach einer Weise gesungen, die an die Alpenlieder anklingt. Der Verfasser wie der Erfinder der Melodie sind unbekannt.

Impressionen

Ausblick vom Aussichtsfelsen Kreuzberg